Gästebuch

 


  108 - Kausch ( 76646 Bruchsal ) schrieb am 22. Jun. 2017 - 12:59 ...
  LEBENSFREUDE
  Wie schon im letzten Jahr - eine wunderschöne Reise.
Dieses mal mit Singen und Tanzen.

Leckerem Essen - draußen schlafen -  Meer - Sonne - mit dem ganzen Naturprogramm kommt
man vollgetankt wieder heim.
Ich fühle mich sehr wohl auf dem Schiff - so werden wir nächstes Jahr
wieder kommen.

Danke
HERZliche Grüße    Elvira
 
  107 - Enders ( ) schrieb am 19. Jun. 2017 - 17:36 ...
  Mutlu Kaptan 10.-17.06.17
  Blaue Reise 10.-17. Juni 2017 auf der Mutlu Kaptan :
Kurz entschlossen (1 Woche vor Start) direkt bei Bulut Yachting (=Nancy Bulut) gebucht.
Schnelle Antworten, Buchung wie gewünscht, Flughafentranfer individuell, Begrüßung auf dem Schiff herzlich mit frisch gepresstem Orangensaft und Frühstück (oder  Mittagessen je nach Ankunft).
Reise traumhaft.
Kabinen funktionell: Bett ca. 160x195m, Schrank (zum hängen und legen), Ablage, Stauraum unter dem Bett für Reisetasche, Schnorchelausrüstung etc., 1 größeres oder 2 kleine Schiebefenster zum Öffnen. Bad: WC (normaler Spülkasten, Papier muss in den Mülleimer!), Waschbecken mit Kalt-  und Warmwasser und Duscharmatur,  Bodenablauf für Dusche (keine Duschkabine), 1 kleines Schiebefenster, 1 kleines Wandregal.
Abwechslungsreiches frisch zubereitetes Essen am großen Tisch auf überdachtem Deck (bei Bedarf mit seitlichem Regenschutz): Frühstück: Tee, Instantkaffee, Weissbrot, Käse, Oliven, Tomaten, Gurken, wechselnd Eiergerichte,  mehrere Marmeladen, Honig, Schokokrem,  Mittag: vegetarisch: mehrere Gemüse, Salate und Beilagen, manchmal Ei, Obst zum Nachtisch, Teatime: leckere selbstgebackene Kuchen, Abend: mehrere Gemüse, Salate und Beilagen mit größerer Portion Fisch (z.B. gegrillte Dorade oder Seebarsch) oder Fleisch (Hähnchen, Köfte …), Nachtisch. Bei Bedarf werden  individuelle Wünsche berücksichtigt (Allergien, kein Fisch, kein Fleisch,…)
Getränke zu fairen Preisen, auch türkischer Mokka, Cappucino, frisch gepresster O-Saft, Softdrinks, Dosenbier, Weine in Flaschen, Spirituosen.
An Bord: Reiseapotheke, Büchersammlung (überwiegend deutsch), Magazine, Gesellschaftsspiele für jung und älter, Musikanlage, Sonnenhüte, „Wasserspielzeug“: 2 Kanus, 1 Stand-up-Paddle-Board, Badenudeln, Wassersitz, Badeschuhe, Flossen (jeweils kleine bis mittlere Größen), Taucherbrillen, Schnorchel.
Durch Solarpaneel und Batterie ständig 220V in der Kajüte für Kleingeräte (Handy etc.), sonst  im eigenen Bad (1 Steckdose) nur kurzzeitig auf Rücksprache oder im Hafen (wer braucht bei 30° und leichter Brise einen Fön?).
Wlan kostenpflichtig (bei uns 10€/Woche (nachts wird manchmal ausgeschaltet)). Telefonnetz meist erreichbar, da Touren in Küstennähe verlaufen (Roaminggebühren!, da nicht EU).
Deckmobilar: Tisch mit Stühlen im überdachten Heckdeck (10 Personen problemlos, 12 geht, 14 eng), 8 Liegematratzen, 2 Sitzsäcke ggf. unter Sonnensegel auf dem Mitteldeck, 1 gepolsterte Sitzbank auf dem Bugdeck, 1 gepolsterte Sitz-/Liegebank auf dem überdachten Heckdeck.
Kajüte mit Küche (offen aber nicht öffentlich) und Eckbank/Tisch (für alle, wird  auch vom Kapitän und Matrosen benutzt).
Treppe (nicht Leiter!) mit kleinem Podest ins Meer, Süßwasserdusche.
1 großes Liegetuch(feste Mikrofaser)/Person als Unterlage für Liege und Sitzmöbel, kann auch als Badetuch benutzt werden, trocknet auf der Wäscheleine in kurzer Zeit, 1 Duschtuch (flauschige Mikrofaser und 1 kleines Handtuch (Baumwolle). Bei Bedarf Ersatz.
Man fährt mit Motor (Segel werden wohl nur auf große Bitte gesetzt) von Bucht zu Bucht oder auch mal größere Strecken entlang der Küste und ankert in Buchten (manchmal zusammen mit mehreren Schiffen). Falls der Wunsch besteht, wird man mit dem Beiboot (motorisiertes Schlauchboot) an Land gesetzt und kann dort ggf. spazieren gehen, sich was ansehen oder am Strand liegen bzw. wird mit dem Beiboot auch in den Hafen gebracht, da das Schiff in der Woche nicht im Hafen ankert. Manchmal zieht das Beiboot auch die Gäste auf dem Board oder im Wassersitz. Während des Ankerns in den Buchten kommen z.T. Anbieter für „Bananaboat“ oder Para-Sailing.
Ausflüge (ganztags, halbtags) und anderes (Frisör (Berber), Hamam, Massage) werden individuell und kostengünstig von Bord aus organisiert. Alle Ziele, Aufenthalte und Zeiten auf der Route lassen sich meist nach Rücksprache mit Kapitän Mustafa den individuellen Wünschen anpassen.
Es besteht die Möglichkeit am Abflugtag bei abendlichem Heimflug noch einen Ausflug zu machen (z.B.  Tlos, Mittagessen in den Bergen und Saklikent-Schlucht mit unmittelbarem Transfer zum Flughafen =25€)   oder die Zeit in einem Hotel z.B. am Pool zu verbringen (10€)).
Wer Wünsche hat, kann sich mit allem an Mustafa und Nancy wenden.
Man sieht, wir sind total begeistert und können jedem sehr zu dieser Reise raten, der eine (oder zwei) Wochen Erholungsurlaub auf dem Wasser verbringen möchte, keinen Luxus braucht und bereit ist, sich auf eine Gruppenreise einzulassen (wir hatten das Glück, nette, sympathische, interessante und rücksichtsvolle Mitreisende (Carolin, Ulla, Erich und Thomas: vielen Dank!!!) anzutreffen).
Achtung, Eltern mit kleinen Kindern sollten wissen, dass die Reeling rundherum offen ist und zumindest Nichtschwimmer-Kinder daher immer beaufsichtigt werden müssen, nicht nur während der Fahrt.
Susanne und Friedemann (60+)
 
  106 - Ries Nils ( Wertheim, Deutschland ) schrieb am 22. Mai. 2017 - 10:17 ...
  Blaue Reise 13.05. - 20.05.2017   Keine Angst vor Urlaub in der Türkei, alles wie immer --> TOP!
  Hallo lieber Gästebuch-Leser, liebe Gästebuch-Leserin

Am Samstag kamen wir wieder zurück von der ersten Tour in 2017.
Dass an Bord wieder alles Top war, dass Transfer, Essen, Kommunikation, der Service etc. wie immer alles bestens war muss nicht extra erwähnt werden, wer Mustafa und Nancy kennt der weiß, dass das einfach so ist.

Deswegen schreibe ich auch nicht.
Viele überlegen sich, aufgrund der politischen Lage in der Türkei und der Berichte in den Medien, ob sie dort Urlaub machen sollen oder nicht.
Ich kann nur sagen, dass wir vor Ort keinen Unterschied zu den letzten Jahren diesbezüglich feststellen konnten.
Ob die Freundlichkeit der Einheimischen gegenüber uns Deutschen, die Ein- und Ausreiseprozeduren etc., es war alles beim Alten.
Also, macht Euch  bitte keine Sorgen und unnötigen Ängste.
Lasst die Politik und die aufgepuschten Berichte der Medien bitte außen vor und denkt bitte an die Menschen vor Ort die nichts dafür können und darunter leiden müssen und die von uns Touristen abhängig sind.

Wir waren, wie jedes Jahr, eine reine Männertruppe, und hatten das ganze Boot für uns gechartert.
UND wir haben für nächstes Jahr schon wieder unsere Woche auf der Mutlu Kaptan reserviert.
UND einige von uns wollen im Sommer auch noch einmal mit der ganzen Family auf die Mutlu Kaptan zurückkehren….

Natürlich muss jeder für sich selbst entscheiden ob er dieses oder das nächstes Jahr in der Türkei Urlaub machen soll oder nicht.
Für mich bzw. uns ist diese Entscheidung aber schon gefallen.
 
  105 - Richter-Philippi ( Metzingen ) schrieb am 17. Dez. 2016 - 18:16 ...
  Wundervolle Zeit auf der Mutlu Kaptan
  Wir haben uns als Familie mit 13 Monate altem Baby an Bord rundum wohl gefühlt und wurden bestens umsorgt.

Wir hatten früher schon zwei blaue Reisen mit anderen Veranstaltern gemacht. Ein so gepflegtes und mit Liebe ausgestattetes Schiff wie die Mutlu Kaptan war aber nicht dabei. Und auch das Essen war super! Sehr abwechslungsreich und immer lecker.

Mustafa und Burak haben uns während der Fahrt stets liebevoll umsorgt.

Nancy hat für reibungslose und pünktliche Transfers gesorgt. Sogar ein Kindersitz für's Baby war jedesmal im Auto.

Vielen Dank für die schöne Zeit, die wir bei euch an Bord verbringen durften.
 
  104 - Alois Lichtenauer ( St. Florian (Österreich) ) schrieb am 21. Okt. 2016 - 17:57 ...
  Blaue Reise 8. - 15.10.2016
  Hallo Team der Mutlu Kaptan!
Auch die nunmehr 4. Blaue Reise mit euch war wieder ein schönes Erlebnis für unsere zehnköpfige Gruppe. Diesmal konnten wir die Region um Kekova erfahren. Auf der Mutlu Kaptan ging´s uns diese Woche, wie bei den vorhergehenden Reisen, hervorragend. Kapitän Mustafa und sein Koch Burak verwöhnten uns zu den Mahlzeiten mit schmackhafter türkischer Kost und köstlichen selbstgebackenen Kuchen zur tea-time. Das sonnige Wetter und das warme Wasser ließ uns bereits früh am Morgen in den Buchten schwimmen und schnorcheln. Wir wünschen euch alles Gute für die kommenden Saisonen, und wir kommen wieder!
Liebe Grüße
Alois und Hilde sowie die restlichen Teilnehmer
 

Lassen Sie uns teilhaben an Ihren Erfahrungen an Bord der MUTLU KAPTAN und tragen Sie sich in unser Gästebuch ein.

 

Vielen Dank!